Emerging from the silence

emerging from the silence - aus der Stille auftauchen, sich Gehör verschaffen, war das Thema der Ausstellung in der Galerie Morgenland 2021 in Hamburg. Die schwarz-weiß Fotografien zeigen Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen. Innere und äußere Zustände veranlassen diese Menschen dazu, Aufmerksamkeit einzufordern. In Kombination hierzu entstanden zwei RUGS, schmale leichte Wandteppiche, die sich direkt auf die beiden Fotoserien beziehen (Seite CARPETS & RUGS). Die Ausstellung beinhaltete drei Bereiche:  'riots' - 'over the waters and to the floods' - 'but there also is joy'.

RIOTS

Normalerweise ist sie still, gefestigt, in sich ruhend. Sie hat keine Angst. Doch die Dinge ändern sich. Eine Vielzahl von Fragen und dringlichen Themen bringen sie aus der Ruhe, ändern ihren Standpunkt, verursachen Aufbegehren. 

she is not afraid

she thinks it's time to shout out loud

there ist uproar in the streets I

there is uproar in the streets II

 RIOTS - Sound zu den Fotos

© Ele Runge

OVER THE WATERS AND TO THE FLOODS

Jugendliche Alleinreisende werden sie genannt. Und oft hört man Kommentare, in denen diesen Jugendlichen viel Mißtrauen entgegengebracht wird. 'Was wollen sie hier', sagen die einen. 'Das sind ja fast nur junge Männer, die in unser Land wollen', sagen die anderen. 'Das kann ja nichts Gutes bedeuten' - darin sind diese Stimmen sich einig. 

 

Aber es sind nicht die Mädchen, die von ihren Familien alleine auf die Reise geschickt werden, oder die sich selbständig auf den Weg machen sondern die Jungen. Was immer auch die konkreten Hintergründe hierfür sein mögen, werden sie fast immer von dem Wunsch geleitet sein, die eigene Lebenssituation oder die der Familien zu verbessern.

 

Was bedeutet es aber für diese Jungen, eine derart gefährliche Reise alleine zu unternehmen: Trennung, Gefahr, Verletzung, Heimweh, Angst, Unsicherheit, Verlorenheit ... in jedem Fall Trauma. Sie schaffen es über die Wasser und landen in den Fluten von Unwägbarkeiten, Unverständnis, Abwehr und Unsicherheit. Ein aufmerksamer Blick in die Augen gibt darüber Aufschluss.

they know a friend might leave

he hopes nightmares will fade

traces of memories I - V

 drowned part II - Video/Sound zu den Fotos

© Ele Runge

BUT THERE ALSO IS JOY

Ein Sommertag 2020. Corona ist ständiges Thema, die Menschen sind isoliert. Aber an diesem warmen, sonnigen Nachmittag hat sich eine kleine Gruppe Menschen im Park versammelt und sie tanzen. Zusammen. Ohne Maske. Ausgelassen, für einen Augenblick den Alltag vergessend.

dancing in the park I - III

  my baby just cares for me - Song zu den Fotos

© The Jazz Reporters/2013